Freistehende Badewannen

Freistehende Badewannen

Freistehende Badewannen erfreuen sich bereits seit einigen Jahren wieder großer Beliebtheit. Die Mischung aus klassischer Raumgestaltung und modernem Design sorgt besonders in weitläufigen Badezimmern für ein luxuriöses Ambiente, aber auch kleinen, schlicht eingerichteten Räumen verleiht eine freistehende Badewanne zusätzliche Attraktivität.

Neben einer vielseitigen Auswahl an Materialien und Formen lassen sich viele freistehende Badewannen ebenfalls mit zusätzlichen Wellnessfunktionen ausstatten, die das Badezimmer in eine luxuriöse Wohlfühloase verwandeln. Die freistehende Badewanne ist in der modernen Ausführung längst nicht mehr mit ihrer historischen Ursprungsversion zu vergleichen. Edle Materialien, innovative Design-Ideen und die Integration in die ganzheitliche Raumgestaltung machen die Badewanne zum optischen Mittelpunkt und Wellness-Zentrum im modernen Badezimmer. Dabei zeigt sich besonders an den verwendeten Materialien der Trend, exklusive Einrichtungsideen einem breiten Publikum zugänglich zu machen. So sind freistehende Badewannen aus schlichtem und pflegeleichtem Sanitäracryl ebenso erhältlich wie langlebige Modelle aus Stahl-Emaille oder extravagante Holzwannen in natürlichen Formen. Zudem lassen sich freistehende Badewannen aus Naturstein oder Beton bereits im Zuge der Bauphase in das Badezimmer integrieren und selbst in Bodenhöhe einrichten. Besonders hochwertige Wannen werden häufig aus Mineralwerkstoffen hergestellt, die nicht nur mit einer sehr warmen Optik überzeugen, sondern durch die Herstellung im Gussverfahren auch individuelle und ungewöhnliche Formgebungen ermöglichen.

Bei der Anschaffung einer freistehenden Badewanne sind im Gegensatz zu herkömmlichen Modellen einige Aspekte zu beachten. Nicht nur die Wanne selbst, sondern auch die Armaturen schlagen in der Regel mit sehr viel höheren Kosten zu Buche, als es bei einer klassischen Badewanne der Fall ist.

Zudem können bei Wannen aus massiven Materialien wie Naturstein oder Beton gewichtsbedingte Probleme auftreten; in diesem Fall sollten der optimale Standort im Badezimmer sowie die generelle Möglichkeit der Installation mit einem Fachmann besprochen werden. Umbaumaßnahmen aufgrund fehlender Anschlüsse können ebenfalls nötig werden, weshalb der Standort für die Badewanne im Idealfall bereits während der Bauphase berücksichtigt wird.