Bad als privates Spa

Bad als privates Spa

Wohlfühlen, entspannen und der Gesundheit dienen. Mit diesen Aspekten spricht das behagliche Badezimmer sämtliche Sinne an und wird zu einem der wichtigsten Räume im geliebten Zuhause. Die unterschiedlichsten Einrichtungsmöglichkeiten und Accessoires erweitern dabei den praktischen Nutzen des Bades, es entwickelt sich zu einem Ort der Erholung und Regeneration.

Entspannung beginnt schon beim Anblick des Badezimmers. Denn eine wohltuende Atmosphäre sorgt für eine optische Ruhe. Man beginnt einfach bei den kleineren Badutensilien. So können Handtuchhalter, Duschvorhang, Zahnputzbecher, Toilettendeckel und Seifenspender im selben Look aufeinander abgestimmt werden. Und die unzähligen Hygieneartikel lassen sich leicht in farblich passenden Körbchen oder Kästen unterbringen. Freundliche Badezimmermöbel, vielleicht sogar aus Naturmaterialien und stimmige Vorhänge dienen ebenso einer wohligen Atmosphäre. So erhält der Raum einen aufgeräumten und freundlichen Charakter. Für die passende Beleuchtung empfiehlt es sich, ein warmes Licht zu installieren. Auch Kerzen in farblich abgestimmten Kerzenhaltern geben dem Bad einen erholenden Charakter.

Für Wannen und Duschen gibt es mittlerweile perfekte Produkte mit Wellness-Charakter. Schon mit einem Badewannenkissen, das den Kopf in eine bequeme und entspannende Lage bringt, fängt die
Erholung an. Ein absolutes Körpererlebnis sind Duschköpfe mit den unterschiedlichsten Einstellungen. So wird die Dusche schnell zu einer Entspannungsmassage für die angespannte Muskulatur oder man beginnt oder beendet den Tag mit einer erholsamen Regendusche. Aber auch ein Bad in der Wanne wird mit dem richtigen Badeöl zu einem wahren Genuss. Ob ein Lavendel- oder Ingwerbad,
ein Meersalz- oder Eukalyptusbad, sämtliche Badezusätze dienen der Gesundheit und dem Wohlbefinden des Körpers. Mit entspannender Musik und einer großen Tasse Wellness-Tee wird das eigene Badezimmer zum privaten Spa.